Let’s Play: Lost Ember

Achtung Spoiler!

Ein Wolf, ein schwebendes Licht und die Ruinen einer großen vergangenen Zivilisation, schon längst von der Natur zurückerobert. Eine Welt, nur bewohnt von friedliebenden Tieren mit einer längst vergessenen Vergangenheit. Oder zumindest fast. Denn in der Gestalt eines Wolfes, begleitet von einer verlorenen Seele, dürfen wir in Lost Ember die Erinnerungen von Kalani durchleben.

Dabei glänzt das Spiel mit einer spannenden Handlung, die in verschiedenen Bruchstücken erzählt wird, und einer atemberaubend schönen und friedlichen Welt. Diese Welt darf man jedoch nicht nur in der Gestalt des Wolfes erkunden. Denn uns ist die Macht verliehen, von jedem Tier, dem wir begegnen, Besitz zu ergreifen.

So können wir als Fisch durch tiefe Gewässer tauchen, als Kolibri die Lüfte erkunden, mit den Büffeln in einer Herde laufen und und und. Oder wir können auch einfach in die Haut eines kleinen süßen Wombats schlüpfen und die niedliche Statur dieses Nagers bewundern. So oder so bietet jedes Tier einen ganz eigenen Blickwinkel auf die Welt.

Und das ist auch wirklich die Stärke von Lost Ember. Die Welt ist wunderschön und friedlich gestaltet. Es macht einfach nur Laune, sich gehen zu lassen und durch die Weiten zu schlendern. Und auch wenn die Handlung bisweilen spannend geraten ist, so kommt sie nicht an das Gefühl von Friedfertigkeit an, das zum Wandern und Entspannen einlädt.

Fast schon wirken hierbei die verschiedenen Sammelgegenständen, Pilze, Relikte und Erinnerungen, als störend, die eine Interaktion mit der ruhigen Umgebung verlangen. Aber was wäre ein Spiel ohne Sammeln. Deswegen sind auch die verschiedensten Verstecke gesucht und man freut sich letztlich doch über die ein oder andere Belohnung.

So lasst uns also nun in diese malerische Welt eintauchen und das Schicksal von Kalani, unserem treuen, aber nervigen Begleiter und der längst vergangenen Zivilisation erkunden.

Also dann bis zum nächsten Spiel.

Euer Plato

Unser Kanal

Mein Videos

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.