Let’s Play Together: Xenoblade Chronicles 2 Part 41

Achtung Spoiler!

Ein Problem ist gelöst, das nächste steht schon an. In letzter Sekunde konnten wir Pyra vor dem Ähter-Beschleuniger retten, doch dieser hat nun dafür gesorgt, dass Tantal die Kontrolle über Genbu verloren hat. Dieser taucht nun tiefer und tiefer in das Wolkenmeer. Am Ende würde durch den immensen Druck sämtliches Leben in Tantal ausgelöscht werden.

Um das zu verhindern wollen wir versuchen die Omega-Fessel zu reparieren. Doch das wird leider alles andere als einfach. Um möglichst schnell dahinzukommen, gibt uns Zeke auch eine Wegbeschreibung. Aber entweder ist er grausig schlecht darin oder wir einfach nur zu dumm, aber wir suchen uns erstmal eine halbe Ewigkeit ab, bis wir bemerken, dass wir durch das falsche Tor Theosoir verlassen haben.

Aber auch der anschließende Weg durch die Ruinen ist alles andere als einleuchtend und kostet uns auch nochmal wahnsinnig viel Zeit. Wenigstens ist es danach schön simpel, als wir auf der unteren Eben ankommen. Diese ist nur ein einziges, großes, offenes Schneefeld. Hier verlaufen wir uns nicht mehr.

Den Säulenkorridor, der der letzte Wegpunkt war, erreichen wir dann auch bald. Danach passieren wir noch ein altes Schlachtfeld des Aegis-Krieges, das zeigt, wie verheerend der Kampf damals war. Dabei erfahren wir auch, dass es deutlich mehr Instrumente als nur Ophion und Sirene gibt. Doch ihr Ursprung bleibt weiterhin ungewiss.

So erreichen wir dann aber auch endlich Genbus Kopf. Dort ist die Omega-Fessel schnell von Mythra repariert und Pandoria kann Genbu wieder nach oben auftauchen lassen. Doch das nächste Unheil erwartet uns schon. Vor der Kammer erwarten uns gleich drei Mitglieder der Torna, Mikhail, Akhos und Patroka. In dem folgenden Kampf unterliegen wir aber deutlich. Heute scheinen wir also nicht mehr weiterzukommen.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für euch entstehen keine Kosten. Folgt einfach dem Link links und kauft wie gewohnt. Für mehr Infos schaut euch unseren dazu passenden Beitrag an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.