Let’s Play Together: Xenoblade Chronicles 2 Part 36

Achtung Spoiler!

Das ist mal die Definition einer brenzligen Lage. Nach dem Unheil, das Jin angerichtet hat, stehen Uraya und Mor Ardain nun kurz vor einem offenen Krieg. Nur Amalthus beherztes Eingreifen hat die erste Schlacht verhindert. Nun sitzen alle Herrscher am Tisch. Doch von Frieden sind wir noch weit entfernt. Das wollen wir ändern.

Doch wirklich viel können wir nicht tun. Denn nur Repräsentanten der Königreiche dürfen an der Versammlung teilnehmen. So geht Morág für Mor Ardain und Zeke für Tantal hinein. Und natürlich auch Mythra, weil sie die Aegis ist. Der Rest muss draußen warten und Däumchen drehen.

Während die Verhandlungen nun laufen, sehen wir aber auch schon die Torna wieder, wie sie ihren finsteren Machenschaften in Indol nachgehen. Das kann kein gutes Zeichen sein. Doch auch die Verhandlungen laufen nicht wirklich rund. Kaiser Niall erklärt sich bereit, Uraya für den angerichteten Schaden zu entschädigen.

Doch Königin Raquara ist nicht von der Unschuld Mor Ardains am Angriff überzeugt. Selbst die unparteilichen Aussagen von Zeke, Mythra und Niranira, der die Nopon AG vertritt, lassen Zweifel übrig. Doch das Ganze wird noch von einer weiteren Ankündigung überschattet. Amalthus war und ist der Meister von Malos. Unser Gefühl mit ihm wird von Sekunde zu Sekunde schlechtet.

Bevor wir uns jetzt aber weiter dem sich androhenden Krieg widmen, müssen wir zuerst der Beerdigung von Fan La Norne beiwohnen. Während Rex trauert, machen sich Mythra und Nia Gedanken, wie Fan überhaupt gestorben sein kann und warum ihr Kernkristall sich verändert hat.

Nun gibt es noch so viel zu erfahren. Wir lernen vom Reinigungsprozess der Kernkristalle, die der Praetor ausführen kann, dass die Tantalesen aus dem Königreich Torna entsprungen sind, wie wir zum Weltenbaum gelangen können und dass Mor Ardain und Uraya einen Gipfel unter vier Augen planen. Doch eigentlich ist alles nur eine große Cutscene.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für euch entstehen keine Kosten. Folgt einfach dem Link links und kauft wie gewohnt. Für mehr Infos schaut euch unseren dazu passenden Beitrag an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.