Let’s Play Together: Super Mario Odyssey Part 50

Achtung Spoiler!

Wir sind immer noch nicht durch mit dem Schlemmerland. Einige Monde fehlen immer noch. Daran sollten wir definitiv etwas ändern. Der Erste von diesen befindet sich auf einer kleinen Salzinsel inmitten der Lava. Leicht zu finden, wenn man weiß wo man suchen muss. Sonst aber wirklich schwer zu entdecken.

Der nächste Mond befindet sich auf dem Gebirge nahe des Pökelplateaus. Und ja, auf dem Gebirge, nicht in der Nähe. Wir wussten vorher gar nicht, dass man dort rumklettern konnte. Genauso scheint sich noch ein weiterer Mond zu verstecken. Doch zu dem kommen wir nur, wenn wir vom Rand des Topfes springen. Ziemlich gewagt.

Damit haben wir alle Markierungen abgearbeitet. Doch irgendwie fehlen immer noch Monde. Also geht es gleich erneut zum Tipp-Toad. Dieser verrät uns, dass hinter der einen Tür sich noch ein Mond versteckt. Ach ja, und einen weiteren in einem Käseblock genau bei der Odyssey. Wie blöd bloß, dass der nächste Pfannenbruder so weit weg ist.

Aber damit sollten wir endlich alle Monde hier erwischt haben. Wir holen noch schnell die Hinweiskunst aus dem Küstenland ab und brechen auf ins nächste Land. Nun steht das Ruinenland an. Der Mondquader ist schnell gefunden, so dass die Zahl der Monde von fünf auf zehn erhöht. Die ersten vier haben wir sogar schon gefunden.

Bei der Odyssey erwartet uns eine neue Röhre, wo wir uns mit Mumien prügeln müssen. Dabei finden wir auch heraus, dass wir diese auch mit einer Stampfattacke besiegen können. Bringt gleich mal zwei Monde ein. Einen weiteren entdecken wir auf einem zerbrochenen Bogen nahe der Leitung zur Arena. Macht schon drei von fünf Mondquader-Monden.

Ein weiterer ist in der Arena in einem sehr zähen Stein, in dem Horn des Herrn des Donners und zu guter letzt überlässt uns Peach den letzten Mond des Landes. Damit ist das Ruinenland auch schon abgeschlossen. Dann werfen wir noch schnell einen Blick in Bowsers Land. Doch für mehr als den Mondquader und die Hinweiskunst reicht die Zeit heute nicht mehr.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.