Let’s Play Together: Super Mario Odyssey Part 47

Achtung Spoiler!

Polarland, Polarland, wir haben die Nase voll von dir. Also wollen wir schnell noch alle Monde hier sammeln und endlich ins neue Land aufbrechen. Dafür stehen wir gleich über einem, den wir mit einer Stampfattacke aus dem Eis holen. Danach schauen wir hinter einer Tür nach. Hier können wir mit den Turboblumen gleich zwei Monde ergattern.

Wir haben auch mal vorher den Tipp-Toad befragt und entdecken so in der Nähe der Odyssey den nächsten Mond hinter einer Tür. Dabei müssen wir ein lustiges, aber nicht allzu schweres Schieberätsel lösen. Weiter geht es. Wir wollen heute nämlich unbedingt noch ins Schlemmeland. Dafür lösen wir ein Tick-Tack-Turnier und gehen mit einem Cheep-Cheep auf Tauchkurs.

Ein weiterer Mond versteckt sich so einfach auf einer Anhöhe und einer fehlt noch in den Räumen mit den Siegeln für die Rennstrecke. Schnell die Hinweiskunst im Verlorenen Land eingelöst und schon haben wir es geschafft. Schlemmerland, hier wir kommen. Wir haben uns extra mit dem Goldanzug in Schale geworfen.

Da sind wir also im Schlemmerland. Wie üblich ist unsere erste Handlung den Mondquader zu aktivieren. Das beschert uns gleich zwölf weitere Monde. Damit sind es jetzt insgesamt 68 Monde, von denen wir erst 28 haben. Also eine ganze Menge, worauf wir uns freuen können. Dann legen wir doch einfach mal los.

Gleich in der Nähe befindet sich eine Mondquader-Röhre. Damit startet es sich doch gut. Hier müssen wir einen Parkour mit einem Lava Blub bewältigen. Dafür gibt es dann aber auch gleich zwei Monde. In der Siedlung treffen wir dann auch wieder auf den Brutzteken, der eine Weltreise macht. Sein nächstes Ziel ist wohl der Mond. Eine Aufgabe für später.

Aber nicht nur den Wüstenwanderer treffen wir hier. Auch Peach wartet bereits mit einem weiteren Mond auf uns. Das ist immer eine freudige Begegnung. Zum Abschluss machen wir uns noch auf in den großen Kochtopf. Hier gibt es noch eine sehr lange Notenjagd. Wie üblich wird unser Erfolg mit einem Mond belohnt.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.