Let’s Play Together: Super Mario Odyssey Part 46

Achtung Spoiler!

Nächster Versuch bitte. Das Rennen auf der Schneewehenpiste in der Klasse S erweist sich, wie auch schon das Seilspringen und Volleyball, als reine Geduldsprobe. Aber natürlich seht ihr nur den erfolgreichen Versuch. Alles andere ist ja auch irgendwie langweilig. Und umso glorreicher ist der Sieg dann. Hoffentlich haben wir es dann jetzt geschafft.

Schauen wir doch mal, was es sonst noch so hier gibt. In einem nahen Eistümpel finden wir im Boden einen Mond. Ein guter Anfang. Etliche Monde werden uns direkt beim Zugang zur Hauptsiedlung angezeigt. Schauen wir doch mal nach. Zwei von diesen erwarten uns sogleich in einer nahen Mondquader-Röhre.

Weitere werden direkt in der Siedlung angezeigt. Einer versteckt sich als Chapeau auf dem Kopf eines Schlotteraner, ein weiterer steckt in Kisten und der Nächste ist für ein weiteres Rennen reserviert. So viel zu unserer Hoffnung. Hilft ja nichts, müssen wir ran. Aber man dauert das lange. Und man ist das frustrierend. Den Großteil ersparen wir euch wieder. Gelingen tut es ja am Ende sowieso.

Eine Notenjagd und Captain Toad entdecken wir auf den Hängen, bevor wir die Ländersprinter finden. Waren ja noch nicht genug Rennen für heute. Aber was muss, das muss. Paar unnötige Versuche sind aber auch hier dabei. Zwei Monde sind aber am Ende auch hier drin. Bisschen Zeit haben wir aber noch. Also zeigen wir einem Chapeau einen Cheep-Cheep.

Damit haben wir für heute aber auch viel geleistet. Wie lang dieser Part eigentlich ging, könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Kaum vorstellbar, aber das Spiel hat etwas noch Nervigeres geschaffen, als das Seilspringen. Gleich zwei Rennen in der S-Klasse. Frustpotential pur. Aber jetzt haben wir es auch hinter uns. Für uns ist halt nichts unmöglich. Eine Pause ist jetzt trotzdem notwendig.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.