Let’s Play Together: Super Mario Odyssey Part 38

Achtung Spoiler!

Wir haben uns schon schick angezogen. Denn unser nächster Halt auf der langen Reise der Mondsuche führt uns ins Cityland. Und hier brauchen wir wirklich ein bisschen Stil. Also geht es angezogen als Ganove aus den 50er Jahren auf in das nächste Land. Und hier erwartet uns Einiges. Unter Anderem der Mondquader gleich neben unserem Landeplatz.

Dieser hebt die eh schon beachtliche Anzahl an Monden um 15 auf ganze 81. Einer erwartet uns gleich direkt hier in einem Trägertunnel. Und wen treffen wir hier noch? Den Brutzteken auf Weltreise und die Sphinx auf dem Himmel. Das sind zwei leicht verdiente Monde, genauso wie das Richten unseres Namens auf dem zentralen Platz.

Pauline erwartet uns nun vor dem Rathaus. Etliche Fragen hat sie für uns parat, aber auf die Antworten kommen wir nicht so leicht. Muss wohl bis zum nächsten Part warten. Stattdessen cappern wir ein Taxi und brechen auf in ein separates Level. Hier schießen wir uns mit einem Panzer zu fünf Mondteilen. Nur den zweiten Mond finden wir hier nicht.

Weiterhin sind nun etliche neue Türen hier in New Donk City offen. Eine davon führt in ein Kino. Und hier läuft nun der Klassiker. Das erste Level aus dem aller ersten Super Mario Bros. ist jetzt nochmal für uns als 8-Bit Passage verfügbar. Da machen wir doch gerne mit. Fünf Mondteile und einen versteckten Mond gibt es hier zu finden.

Unter einem Gullideckel finden wir dann noch ein Level mit Drehtüren. Zusammen mit dem einen Tick-Tack Turnier und den Früchten unserer Arbeit aus einer Anpflanzung kann sich die Zahl an Monden, die wir heute gesammelt haben, echt sehen lassen. Doch davon, dass wir hier alle haben, sind wir noch weit entfernt.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.