Let’s Play Plato: Super Mario 64 Part 7

Achtung Spoiler!

Mario döst vielleicht vor sich hin, wir aber ganz sicher nicht. Mit neuem Mut und leichtem Gemüt gehen wir an die fröhliche Powerstern-Jagd. Und zwei Sterne fehlen noch im siebten Kurs. Also hüpfen wir einfach erquickt mal hinein. Ziel ist diesmal das Innere des Vulkans. Dafür schnappen wir uns am Anfang einen Koopa-Panzer.

Damit können wir ganz entspannt über die Lava surfen. Leider verdreht sich uns die Kamera und wir rasen voll in einen Steg. Damit sind drei Lebenspunkte und der Panzer weg. Macht nichts, so geht es zu Fuß in den Vulkan. Hier klettern wir auf wenig spektakuläre Weise nach oben und finden gleich den Powerstern. Da kommt doch Freude auf.

Auch der sechste und vorerst letzte Stern versteckt sich im Vulkan. Diesmal reiten wir den Panzer direkt in den Vulkan und gehen in die andere Richtung. Hier folgen wir einer schwebenden Plattform. Ein paar Sprünge später sind wir auch schon beim Stern. Doch in den achten Kurs soll es jetzt noch nicht gehen.

Vorher will ich noch ein, zwei Dinge nachholen. So gibt es neben der Tür zum sechsten Kurs eine weitere Tür. Diese führt durch einen Unterwassertunnel zum Burggraben. Hier sind auch die Schaler versteckt, die das Wasser abfließen lassen. So erreichen wir den Eingang des blauen Schalterpalastes. Jetzt kommt also die letzte Kappe.

Und auch die acht roten Münzen sammeln wir wieder. Diesmal ist es nicht so schwer sie zu finden. Doch das Level ist mit den beweglichen Plattformen ein bisschen schwierig. Umso mehr Leben sammeln wir dafür aber. Und am Ende gelingt es ja auch. Mit der blauen Tarnkappe können wir dann auch noch schnell den sechsten Stern in Buu Huus Schloss holen.

Und wenn wir schon dabei sind, holen wir die acht roten Münzen im ersten Bowser-Level. Wir entdecken gleich im ersten Durchlauf Alle. Keine Ahnung, welche wir davon letztes Mal übersehen haben. Nun kann es endlich im Keller weitergehen. Hier erwarten uns nun noch die ersten drei Sterne des achten Kurses und ein weiteres Hasenrasen.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Euer Plato

Unser Kanal

Mein Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.