Let’s Play Plato: Super Mario 64 Part 4

Achtung Spoiler!

Direkt vor dem Bild zum kalten, kalten Berg geht es weiter. Der letzte Part war mit zehn Sternen mehr als nur erfolgreich. An diesen Erfolg wollen wir heute anknüpfen. Ich kann schon mal so viel verraten, daraus wird nichts. Aber nun eins nach dem Anderen. Erstmal ab in den Kurs und dem nächsten Stern widmen. Hierbei handelt es sich einmal mehr um die roten Münzen.

Da aber so reichlich Münzen auf der Rennstrecke zu finden sind, wollen wir uns jetzt doch mal an den 100-Münzen Stern wagen. Doch gleich in einer der ersten Kurven fliegen wir von der Bahn und aus dem Kurs. Im zweiten Versuch fordern wir dann aus Versehen noch den Pinguin heraus. Doch dabei entdecken wir auf der Strecke eine hilfreiche Abkürzung.

Zwar verpassen wir viele Münzen, doch der Rest des Kurses hat ja auch noch was zu bieten. Deshalb stehen wir schnell mit sieben roten und 76 regulären Münzen da. Dann also doch nochmal auf die Rennstrecke. Doch als ob ich es beschwören würden, mache ich hier erneut einen Abgang. Damit ist die ganze Arbeit futsch. Was für ein Ärgernis. Dann holen wir halt nur die acht roten Münzen.

Doch das Ärgernis hört bei Weitem noch nicht auf. Denn der fünfte Stern in diesem Kurs gehört zu den Nervigsten überhaupt. Man soll eine Schneekugel zu dem Kopf eines Schneemanns bringen. Doch es gelingt partout nicht und einmal stürze ich dabei sogar nochmal unverfroren in den Tod. Stattdessen holen wir uns kurzerhand den sechsten Stern.

Da ich von dem Kurs die Schnauze voll habe, geht es nun in das erste von Bowsers Leveln. Doch hier geht das Elend weiter. Der Seitwärts-Salto will einfach nicht gelingen und so schubsen uns die Flammen zweimal in den Abgrund. Damit ist das erste Game Over erreicht. Was für eine Schande. Zwar gelingt es danach Bowser zu besiegen, aber eine rote Münze haben wir in diesem Level übersehen.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Euer Plato

Unser Kanal

Mein Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.