Let’s Play Together: Super Mario 3D World Part 6

Achtung Spoiler!

Es gilt die nächste Fee zu retten. Dafür wagen wir uns an den „Sturm auf Bowsers Kugelwilli-Express“. Dabei handelt es sich um einen wahnsinnig langen Zug, über den wir uns kämpfen müssen. Wie der Name schon andeutet, werden wir dabei die ganze Zeit von Kugelwillis unter Beschuss genommen. Die stören aber überraschenderweise weniger. So gelangen wir bequem bis zum Führerhäuschen, in dem uns Pun Pun mit ihren Wurfsternen erwartet.

So ist die Fee befreit und die Röhre in die nächste Welt gebaut. Doch so leicht wird es diesmal nicht. Denn auf halbem Weg erwartet uns ein Zirkus, der vom Himmel schwebt. Hierbei handelt es sich um „Von Zischel gewährt eine Audienz“. Von Zischel ist ein riesiger, mutiertet Erdwurm und die Audienz besteht darin, dass wir ihm als Katze auf den Kopf springen.

Somit öffnen sich aber auch endlich die Tore in Welt 4. Hier erwartet uns allem Anschein nach eine felsige Welt. Los geht es mit „Krabbelei im Canyon“. Hierbei treffen wir auf Ameisen. Diese Gegner können wir zwar nicht besiegen, aber wir können auf ihnen springen und so über gefährliche Abgründe oder Stacheln reiten. Mit den Riesenfüßen scheinen sie überall lang zu kommen.

Als Nächstes geht es in „den Sumpf der Kriech-Piranhas“. Hier müssen wir uns auf einem Piranha-verseuchten Pfad durch einen giftigen Sumpf schlängeln. Gar nicht so schön alles, aber ein Ende ist ja zum Glück schnell in Sicht. Danach besiegen wir noch schnell ein paar Karumpel, bevor es mit einem „Abenteuer in den Trampolinbergen“ weitergeht.

Offensichtlicher weise handelt es sich hierbei um ein Level, das auf Trampoline fixiert ist. So nutzen wir Trampoline um Wände hochzuklettern, Sterne zu erreichen oder sie dienen auch als fahrende Plattform. Durch das ständige Gehüpfe ist es aber gar nicht so leicht, dabei die ganz Zeit auf dem Trampolin zu bleiben.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.