Let’s Play Together: Super Mario 3D World Part 23

Achtung Spoiler!

Also auf ein Neues. Nachdem wir es im letzten Part einfach nicht hinbekommen haben, wollen wir nun wirklich die “Bosse im fliegenden Wechsel” besiegen. Wir sind auch besser vorbereitet und haben uns reichlich Superglocken zugelegt. Das sollte im Kampf gegen das Ehepaar von Zischel enorm helfen. Und siehe da, wir fangen mit ihnen an und machen sie schnell platt.

Keine drei Minuten brauchen wir, um die beiden auf die lange Bank zu schicken. Der Rest danach geht wie auch schon vorher zügig. Leider zu zügig, wie sich zeigt. Denn nach dem Kampf gegen die Karumpel-Bande steht Plato schon für die Teleport-Box bereit und wir verpassen so den grünen Stern. Das ist wirklich ärgerlich.

Der Rest läuft aber wie am Schnürchen, weshalb wir dann sogar über zwei Minuten Zeit haben, um Boss Blubbario zu besiegen. Die brauchen wir aber noch nicht mal. Mit noch einer knappen Minute Zeit auf der Uhr ist auch der letzte Boss besiegt und wir erreichen entspannt die Zielflagge.

Wenn nur nicht dieser eine Stern wäre. Vor Allem weil wir zum Training vorher alle anderen Sterne und Stempel geholt haben. Hilft ja wohl nichts, müssen wir nochmal ran. Aber zuerst stocken wir auf den Superglockenhügeln unseren Vorrat an Katzen-Anzügen auf. Also nochmal ran. Diesmal läuft es sogar noch besser. Übung macht doch den Meister.

Und natürlich nehmen wir auch den letzten Stern mit. Und damit eröffnet sich uns die letzte Welt, wie das Spiel so nett ankündigt. Mit einer weiteren Rakete geht es also zur Welt Krone. Ein normales, ein Captain Toad-Level und ein Rätselhaus warten hier auf uns. Mit Captain Toad ziehen wir nochmal los. Aber auch das Level hat es schon in sich. Einmal verbrennt uns leider auch unser kleiner Lieblingspilz.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für euch entstehen keine Kosten. Folgt einfach dem Link links und kauft wie gewohnt. Für mehr Infos schaut euch unseren dazu passenden Beitrag an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.