Let’s Play Together: Super Mario 3D World Part 2

Achtung Spoiler!

Wir sind ja letztes Mal schon richtig weit gekommen. Alle Level sind abgeschlossen und Captain Toad wurde aufgesucht. Aber da haben wir uns wohl geirrt. Denn hinten in einer der Hecken verbirgt sich noch ein Durchgang. Dieser führt uns in ein weiteres Toad-Haus. Für die Upgrades sind wir definitiv dankbar. Doch vor dem Schloss machen wir noch einen weiteren Umweg.

Irgendwie haben wir uns geärgert, dass wir in Welt 1-4 nur einen Stern geholt haben. Das wollen wir ändern und surfen nochmal eine Runde mit Plessie. Einen weiteren Stern sammel wir so. Nun aber wirklich zum Schloss. Die zehn Sterne für den Eintritt haben wir locker und so stellen wir uns dem Schuft.

Doch bevor wir an Bowser herankommen, müssen wir erstmal seine Burg in „Bowser gibt Gas“ überwinden. Zu seiner Verteidigung zählen neben etlichen Gumbas explodierende Fußbälle. Die können wir jedoch fröhlich durch die Gegend schießen. Laune macht das schon. Aber es gilt eine Prinzessin, äh Fee natürlich, zu retten.

So kämpfen wir uns also voran, bis vor Bowser stehen, der uns sein neues Cabrio präsentiert. Während er vor uns davonfährt, bewirft er uns mit Feuerbällen und den explodierenden Fußbällen. Doch diese können wir mit ein bisschen Zielwasser zu ihm zurückschicken und so langsam sein Gefährt zerstören. Damit macht Bowser einmal mehr einen Abgang.

Am Ende erwartet uns neben der Zielflagge die grüne Fee. Dafür, dass wir sie gerettet haben, baut sie uns kurzerhand eine Glasröhre zu Welt 2. In dieser Wüste entdecken wir auch sogleich die gelbe Fee, die in einer ähnlichen Burg gefangen gehalten wird. Doch wie üblich müssen wir vorher ein paar andere Level meistern.

Los geht es diesmal mit „Pickondors Wüstenruine“. Hier treffen wir auf große Vögel, vermutlich die Pickondors, die neben der Zielflagge und den grünen Sternen einen goldenen P-Knopf bewachen. Lösen wir diesen aus, gibt es für kurze Zeit einen wortwörtlichen Goldregen. Wir versuchen soviel wie möglich zu erwischen, um das ein oder andere Leben zu ergattern. Am Ende widmen wir uns noch „Zieh auf den Pustegipfel“ und statten dem Toad-Haus einen Besuch ab.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.