Let’s Play Together: Super Mario 3D World Part 11

Achtung Spoiler!

Wolkenland, tausend Türen, Touchscreen. So klänge wohl die überdramatische Einleitung für das nächste Level, in das wir uns stürzen. Wir wagen und nämlich in „Das Haus der Tausend Touchscreen-Türen“. Hierbei handelt es sich eigentlich um eine relativ einfache Mechanik. Per Touchscreen können wir auf die Schiebetüren tippen, die sich dann öffnen. Spannend ist nur immer, was sich dahinter verbirgt.

Aber was Gutes hat das Level vor Allem. Wir lernen dabei auch, dass wir Gegner per Druck auf den Touchscreen festhalten können. Damit haben wir reichlich Spaß in diesem Level. Doch ob wir das so oft noch einsetzen können, zweifeln wir an. Denn schon im nächsten Level benötigen wir unsere volle Konzentration. Es geht weiter mit „Einer Floßfahrt im Dschungel“.

Hier dürfen wir uns über eine lange Strecke Giftsumpf bewegen. Dabei ist unsere einzige Möglichkeit der Fortbewegung ein hölzernes Floß. Dass das unseren Leben nicht gut tut, ist leider ziemlich offensichtlich. Leider erwischen wir dabei auch nur einen Stern. Dafür wird das nächste Zwischenlevel umso lustiger.

Wir müssen gegen den Bully-Prinzen antreten. Diesen besiegt man, indem man ihn in die Röhren schubst, wo er als komprimierte Kanne wieder herauskommt. Ein Tritt in seinen Hintern und der Schaden ist erteilt. Wie üblich geht es dann drei Runden lang so. Damit öffnet sich die Regenbogenbrücke zum zweiten Teil von Welt 6.

Nach dem Stempelhaus treten wir den „Sturm auf die Kugelwilli-Festung“ an. Trotz des imposanten Namens, ist das Level relativ entspannt. Wir arbeiten uns gemächlich die Mauern hinauf, während wir nur selten mal unter Beschuss stehen. So macht ein Einbruch doch Spaß. Doch die Entspannung weicht dann schnell in „Winterstürme“.

Hier müssen wir uns an eisigen Flächen und pustenden Wolken vorbeibewegen, um die Zielfahne zu erreichen. Zwar kriegen wir für den Tanz auf dem Eis Schlittschuhe, doch mit denen rasen wir noch unkontrollierter in den sicheren Tod. Aber irgendwie sammeln wir hier alle grünen Sterne. Das muss auch für heute erstmal reichen.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.