Let’s Play Together: Star Trek Part 18

Achtung Spoiler!

Es geht los. Wir haben den Gorn-Planeten auseinander genommen. Wir haben die Enterprise zurückerobert. Und wir haben das Gorn-Mutterschiff infiltriert. Doch wir sind zu spät. Mit der Helios-Maschine öffnen die Gorn einen zweiten Riss. Da bleibt nur eins, wir müssen die Helios-Maschine zerstören. Diese erwartet uns im Kern.

Auf dem Weg dorthin begegnen uns Horden an Gorn. Aber mittlerweile haben wir Übung darin, auf Gorn zu schießen. Mit reichlich Heilung und Munition auf dem Weg ist das nun wirklich kein Problem. Irgendwann kommen wir dann zu einem Gorn Brute. Wenn wir uns zurückerinnern, war das ein wirklich furchterregender Gegner.

Doch diesmal ist das Glück auf unserer Seite. Nachdem der Gorn nach den Energiekanistern greift, gerät er in einen Glitch und bleibt regungslos stehen. Damit bildet er ein leichtes Ziel für uns. Das kostet ihm fast den Großteil seines Lebens. Der Rest geht dann wieder für die Energiekanister drauf. Fast schon ein geschenkter Sieg.

Danach folgen noch einige Gorn, bis wir den Kern des Mutterschiffs erreichen. Inmitten des Feldes thront die Helios-Maschine, umgeben von einem Kraftfeld. Dieses müssen wir nun erstmal deaktivieren. Doch an den Gorn können wir uns schwerlich vorbeischleichen. Jeder Versuch endet im Desaster, weshalb wir uns dann entscheiden, einfach die Gegner aus der Überraschung zu überrumpeln.

Das ist dann erfolgreich, und die Helios-Maschine kann zerstört werden. Nun müssen wir nur noch T’Mar retten. Doch da steht der Commander der Gorn im Weg. Dieser Gegner ist mit einer übermächtigen Mehrzweckwaffe ausgestattet. Dazu kann er sich frei über das Kampffeld teleportieren und macht uns so das Leben zur Hölle.

Doch mit der Zeit kriegen wir Übung mit seinen Angriffen und mit gutem Teamwork kriegen wir auch diesen Gegner klein. Die Gorn sind vernichtet, T’Mar ist gerettet und wir liegen noch in der Zeit. Der Riss ist fast geschlossen, doch die Enterprise passt gerade so durch. Damit ist die Mission beendet und wir finden endlich einen Moment Ruhe.

Also dann bis zum nächsten Projekt.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.