Let’s Play Together: Star Trek Part 10

Achtung Spoiler!

Da sind wir nun also. Es reicht uns wirklich, dass der Kampf bei uns ausgetragen wurde. Jetzt tragen wir ihn zu den Gorn. Deshalb sind wir jetzt auch auf ihrem Planeten gelandet. Unser Shuttle ist vom Himmel geschossen, also müssen wir zu Fuß weiter. Da wir weit oben sind, stürzen wir uns die nächstbeste Klippe herunter und segeln davon.

Nun geht es aber ans Eingemachte. Wir müssen und durch Herden von Gorn schießen. Zum Glück sind wir diesmal nicht nur mit unserem Phaser ausgestattet. Zusätzlich haben wir noch ein sehr mächtiges Gewehr der Sternenflotte bei uns. Schade bloß, dass es nur so wenig Schuss hat. Und ebenfalls schade, dass unsere Gegner jetzt teilweise unsichtbar sind.

Zum Glück hilft der Tricorder da, nervig ist es trotzdem. Auch nervig sind leider die Sprungpassagen, die wir absolvieren müssen, um voranzukommen. Die Steuerung ist ja leider doch ein bisschen wackelig, so dass der ein oder andere Sprung auch in den Abgrund geht. Hinzu kommen noch andere Gemeinheiten, wie Überwachungskameras, die wir nicht so leicht deaktiviert kriegen.

Doch so langsam merken wir, dass wir uns in der feindlichen Basis befinden. Denn Kämpfen wird langsam keine Option mehr. Stattdessen versuchen wir uns durchzuschleichen. Klappt aber nicht wirklich gut. Vor Allem, da wir auch nicht genau wissen, wo wir hinsollen. Dann bleibt nur der direkte Weg. Und der heißt Gewalt.

So schießen wir uns zum Eingang der Basis des Turms. Leicht ist es nicht, aber unmöglich steht nicht in unserem Wortschatz. Doch den Turm sollten wir nun noch ausschalten. Immerhin war er es, der unser Shuttle vom Himmel geschossen hat. Doch wie wir das anstellen sollen und vor Allem durch wie viele Gorn wir vorher noch gehen müssen, finden wir heute wohl nicht mehr raus.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.