Let’s Play Together: Splatoon 2 – Online Part 6

Achtung Spoiler!

Auf geht es in den letzten Modus, der uns im Multiplayer noch zur Verfügung steht. Diesmal ist die Rede ganz klar von dem brandaktuellen Salmon Run, eine komplette Neuheit in Splatoon 2. Dieser ist jedoch nicht immer verfügbar, aber natürlich offenbart sich gerade ein Zeitfenster. Die Bär GmbH heuert an und wir nutzen die Gelegenheit.

Dazu verschlägt es uns in einen kleinen Schuppen hinter Limone. Es sieht wirklich alles sehr zwielichtig aus. Tentacool haben nicht übertrieben. Der ominöse Herr Bär begrüßt uns hier dann auch sogleich. Dieser schert sich wenig um Regeln und Gewerkschaften und wirft uns gleich ins kalte Wasser mit einem Grundkurs.

Hier erklärt man uns die Grundlagen. Ständig werden wir von Salmoniden überrannt, die es abzuschießen gilt. Dafür gibt es dann Fischeier. Heiß begehrt sind diese. Ab und an taucht dann aber auch ein Boss-Salmonide auf. Diese mächtigen Biester lassen die seltenen Gold-Fischeier fallen. Immer drei an der Zahl. Und auf die hat es der Herr Bär abgesehen.

Um nämlich den Job erfolgreich abzuschließen, müssen wir eine Quote erfüllen. Und in diese zählen nur die goldenen Eier. Für den Anfang reichen ihm schon drei. Bloß blöd, dass die anderen Beiden von einem Salmoniden gestohlen wurden. Dann müssen wir wohl noch mehr Bosse besiegen. Jetzt beginnt aber auch das Zeitlimit.

Außerdem lernen wir die Formen der rudimentäre Kommunikation und dass man Mitspieler wiederbeleben kann. Doch wenn das ganze Team erledigt ist, ist auch Schluss. Nach dem Grundkurs folgt dann die Weiterbildung. Hier werden uns alle acht Arten der Boss-Salmoniden vorgestellt. Nicht nur ihr Design ist abwechslungsreich, sondern auch die Methoden wie man sie besiegen kann.

Da hat man beispielsweise den Rakzak, in dessen Behälter man Bomben in Form eines Konters werfen muss, Bäms, deren Bomben man vor dem Abschuss zum Explodieren bringen muss, oder Grablaxe, die man mit Bomben füttert. Abgedreht passt da schon eher, aber Langeweile kommt so sicher nicht auf. Und anspruchsvoll bleibt es so definitiv.

Nach dieser Einführung geht es dann auf die ersten paar richtigen Jobs. Mit drei weiteren Kollegen wollen wir unser erlerntes Wissen dann auch gleich anwenden. Womit wir nicht gerechnet haben, ist, dass wir so sehr von Salmoniden und vor allem Bossen überrannt werden. Wie war der Vergleich? Wie die Zombieapokalypse.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.