Rückblick Woche 19.18

In der 18. Woche von 2019 (Woche 19.18) ist passiert:

Bei Captain Toad:

Und damit geht es auch weiter in der Bonus-Episode. Nachdem wir die Länder aus Super Mario Odyssey bereist haben und mit dem Toad-Trupp bekannte Gefilde erkundet haben, geht es nun nochmal zurück in bekannte Level.

Doch mit den ruhigen Erkundungen aus dem letzten Part hat das heute wenig zu tun. Denn nun erwarten uns bekannte Level mit einem Mumienschanz. Heißt, wir werden auf Schritt und Tritt von einer Mumie verfolgt.

Was auf den Ausklapppfaden schon hektisch ist, wird auf der Bröckelstraße nur schlimmer. Doch die Mumienhatz auf der Glutspitze treibt es dann auf die Höhe. Immerhin können wir danach noch ein bisschen in den Prologen entspannen.

Bei Xenoblade Chronicles 2 – Torna:

Einen Gargoyle haben wir ja jetzt mit Müh’ und Not besiegt. Wie schön, dass jetzt noch zwei auf uns warten. Doch obwohl die ein höheres Level haben, wissen wir dies. Al, worauf wir uns einlassen. So kommt unser Sieg dann auch relativ einfach.

Nur damit dann das größere Übel, Malos höchstpersönlich, in den Sachsum-Gärten auf uns wartet. Ein erbitterter Kampf startet, aus dem wir erst im zweiten Versuch als Sieger hervorgehen.

Malos hat aber genug gespielt. Er hetzt uns zwei Gargoyles auf den Hals, während er sein Ziel entgegengeht. Zum Glück rettet uns Gramps, damals nur als Azurda bekannt, und bringt uns zu Malos.

Dieser hat das Siegel jedoch schon an sich genommen. Doch ihm ist langweilig. Deshalb gibt er uns noch ein letzte Chance. Er wartet mit dem Bruch des Siegels. Für einen Kampf möchte er uns dann doch noch empfangen. Im Innern von Torna.

Bei Assassin’s Creed Odyssey:

So richtig trauen tun wir es uns dann doch nicht. Vor der Schlacht um Megaris haben wir ein bisschen Angst und rennen deshalb erstmal weg. Ein paar Nebenmissionen werden sich bestimmt für ein Level-Up anfinden. So gehen wir erstmal einem Spion der Athener auf die Spur, der wichtige Dokumente geklaut hat.

Dabei finden wir heraus, dass wir unsere Level-Ups nicht nur in bessere Waffen investieren können. Für jedes Level haben wir einen Fähigkeitenpunkt erhalten. Diese können wir in wertvolle Fähigkeiten investieren. So verstärken wir unsere Attentate, können Gegnern ihre Schilde entreißen und, das ist wohl das Wichtigste, können uns im Kampf heilen. Das hätten wir auch vorher gebrauchen können.

Nach der Geschichte mit dem Athener Spion gehen wir auf die Jagd nach Hyrkanos. Nicht nur ist das eine Nebenmission, wir schwächen damit auch noch mehr die Athener Streitkräfte. Leider hat sich der Söldner gut verschanzt, weshalb das eine ganze Weile dauert. Aber am Ende haben wir seinen Kopf. Nur Dolios drückt sich um das Kopfgeld.

Bei Metroid Prime 2 – Echoes:

Jetzt schauen wir erstmal, was sich hinter dieser gelben Tür verbirgt. Wie sich herausstellt, ein schauderlicher Anblick. Wir beobachten live und in Farbe, wie die dunkle Samus einige Weltraumpiraten abschlachtet.

So einfach war es dann wohl doch nicht, sie auszuschalten. Welch ein Glück dann, dass wir gleich noch eine Chance bekommen, unser dunkles Ebenbild in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Als Belohnung gibt es dann obendrein noch den Echo-Visor.

Bei Pokémon Let’s Go: Evoli!:

Im letzten Part scheiterte es ja noch an der Anzahl gefangener Pokémon-Arten. Da wir aber dann fleißig waren, sind wir nun bereit die Arena von Fuchsania City zu betreten.

Und hier erwartet uns ein giftige Willkommen. Denn wir werden gar nicht von dem üblichen Typen begrüßt, sondern von dem Arenaleiter Koga in Verkleidung. Doch um gegen ihn anzutreten, müssen wir uns durch ein unsichtbares Labyrinth schlagen.

Auf dem Weg erwarten uns dann einige Trainer, die uns mit Gift und Paralyse schwer zusetzen. Doch den Tag, vor allem den Kampf gegen Koga, rettet unser Rihorn, das sich im Verlauf der Arena sogar noch zu Rizeros entwickelt.

Also dann bis nächste Woche.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für euch entstehen keine Kosten. Folgt einfach dem Link links und kauft wie gewohnt. Für mehr Infos schaut euch unseren dazu passenden Beitrag an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.