Let’s Play Together: Pikmin 3 Part 3

Achtung Spoiler!

Damit startet der dritte Tag auf PNF-404. Oder fast. Denn im letzten Part waren wir ein bisschen zu voreilig und haben vergessen den Logbuch-Eintrag vorzulesen. Das holen wir doch sogleich nach. Jetzt geht es aber wirklich los.

Und der Tag beginnt mit einer Unterredung zwischen Alph und Brittany. Es soll auf die Suche nach dem Captain und nach Früchten gehen. Dafür wird dem Garten der Begegnung ein weiterer Besuch abgestattet.

Deshalb landen wir auch gleich dort. Zuerst gehen wir den gleichen Weg wie letztes Mal. Wir hatten es ja leider nicht ganz geschafft die Brücke das letzte Mal fertig zu bauen. Das holen wir gleich nach. Doch die führt nur wieder zum Anfang zurück. Eine kleine Zeitverschwendung.

Von hier aus gibt es aber noch einen weiteren Weg, der durch eine Glaswand blockiert ist. Die ist aber jetzt kein Problem mehr. Dahinter erwartet uns ein kleiner Fluss. Brittany wird schnell rübergeworfen und kriegt gleich ein paar rote Pikmin an ihre Seite.

Von diesem Ufer aus kann eine Brücke gebaut werden. Damit kommen Alph und die restlichen Pikmin auch rüber. Hier reißen wir aber nur eine Wand ein. Dahinter vermuten wir einen Endgegner, das wird eher eine Aufgabe für morgen sein. Deshalb versuchen wir noch kurz am anderen Ufer langzugehen. Hier treffen wir auf ein paar Kröten, die ein gefundenes Fressen für unsere Pikmin sind. Aber bevor wir die Wand hier einreißen können, endet der Tag schon.

Der Tag endet dann auch mit einer Tagesration im Magen und einem neuen Logbuch-Eintrag. Heute ist einmal mehr Alph dran. Dieser wundert sich einmal mehr über die mysteriösen Dateien, die wir in den ersten drei Tagen gefunden haben. Wir wissen ja schon, wo die herkommen. Damit verabschieden wir uns dann auch.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.