Let’s Play Together: Pikmin 3 Part 26

Achtung Spoiler!

Tag 26 auf PNF-404 bricht an. Zumindest fast. Denn erstmal erhalten wir einen kurzen Einblick in die Nacht, wo aufgedeckt wird, dass es sich nicht um Olimar, sondern um Louie handelt. Welch eine große Überraschung. Am Morgen haben wir dann also in Erfahrung gebracht, dass Olimar zuletzt am Turm der Einsamkeit zu sehen war.

Hier finden wir auch tatsächlich Olimar. Doch er befindet sich in den Klauen einer seltsamen, goldenen Kreatur. Diese umschließt ihn auch augenblicklich. Zwar können wir ihn befreien, doch die Pikmin wissen nicht, wie er abtransportiert werden soll. Deshalb erklärt sich Brittany bereit, sie zu führen. Wir folgen ihr auch sogleich.

Doch dann wird es schlimm. Denn wir befinden uns in einem riesigen Labyrinth und werden von der goldenen Kreatur verfolgt. Wir schnappen uns Brittany und rennen um unser Leben. Doch der Weg ist mit Gegnern und Hindernissen gespickt. Zuerst müssen wir eine Gruppe Punktkäfer beseitigen, die direkt in den gleichen goldenen Schleim zerfallen.

Die Mauer hinter den Punktkäfern können wir gerade noch so einreißen, bevor wir von der goldenen Kreatur eingeholt werden. Der Raum dahinter birgt umso mehr. Wir müssen eine Brücke bauen und von jedem Element ist ein Gegner da. Doch die Einpflanz-Gegner halten uns auf. Wir opfern Olimar notgedrungen, um entkommen zu können.

Die goldene Kreatur umschließt daraufhin Olimar erneut und versucht vor uns zu fliehen. Zum Glück ist sie schnell besiegt, obwohl sie auch einige Elementarangriffe verwenden kann. In der Zeit, die der Gegner ausgeknockt ist, bauen wir eine Abkürzung zurück. Während die Pikmin die Brücke zu Ende bauen, leiten wir die Kreatur einmal im Kreis.

Hinter der Brücke erwartet uns eine Spinne und dann ein großer, dunkler, mit Wasser gefüllter Raum. Hier müssen wir eine weitere Brücke aufbauen und das Licht einschalten. Permanent verfolgt ist das viel Stress, aber irgendwie kriegen wir es trotzdem hin. Doch weiter kommen wir nicht, da der Tag dann auch zu Ende geht.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.