Let’s Play Together: Pikmin 3 Part 15

Achtung Spoiler!

Tag 15 auf PNF-404 bricht an. Heute haben wir ein straffes Programm vor uns. Wir haben uns die Karte im Vorhinein ein bisschen angesehen und einen Plan ausgetüftelt. Dafür brauchen wir aber auch eine perfekte Aufteilung des Teams. Insgesamt haben wir drei Punkte auf unserer heutigen Agenda. Zuerst wollen wir dem anderen Weg bei der Wippe nachgehen.

Danach gilt es noch die Erweiterung für unseren Raumanzug und die dahinter befindliche Frucht zu ergattern. Final wollen wir den Weg zum Boss vorbereiten. Doch eines nach dem Anderen. Zuerst schicken wir Brittany mit ein paar gelben Pikmin zum anderen Ende der Wippe. Währenddessen schnappen sich Alph und der Captain eine kleine Armee und laufen zu der Stelle, um die Wippe zu bedienen.

Nachdem Brittany ihre Pikmin hochgehoben hat, befördert Alph sie durch den Pilz nach oben und bricht zu dem nächsten Weg auf. Während Alph und der Captain am Laufen sind, lässt Brittany sich in das Loch fallen. Hier erwartet uns wieder eine Qualle. Diese frisst zum Glück kein Pikmin und spuckt eine Himbeere aus. Damit ist das hier erledigt.

Zurück zum Captain. Er wirft Alph und die Pikmin auf die Schwelle. Hier kann nun Alph die Kapsel mit dem Upgrade abtransportieren lassen und gleich weitergehen. Die Punktkäfer sind schnell und ohne Verluste besiegt. So spricht nichts mehr gegen den Abtransport der Pflaume und der besiegten Gegner. Wir laufen bloß vor, um alle Gegner aus dem Weg zu räumen. Wir wollen ja keine Verluste in Kauf nehmen.

Währenddessen kommt die Kapsel an. In dieser befindet sich der Metallanzug Z, der die Haltbarkeit unserer Raumanzüge erhöht. Ganz nett, aber bis jetzt hatten wir das noch lange nicht nötig. Da wir jetzt aber noch den halben Tag haben, bereiten wir nicht nur den Weg zum Boss frei, sondern gehen ihn auch gleich an. Dreiviertel des Lebens ziehen wir dem Wühlmaul schon ab. Der volle Sieg kommt aber erst Morgen.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.