Let’s Play Together: Monster Hunter World Part 27

Achtung Spoiler!

Spurensuchen ist scheinbar gerade bei Monster Hunter angesagt. Nachdem wir lange nach den Spuren der Rosa Rathian gesucht haben, suchen wir jetzt nach denen des Nergigante. Bei dieser Suche haben wir im letzten Part die Heimat der Ältesten entdeckt. Und gleich dazu drei neue große Monster.

Um die Suche ein bisschen spannender zu gestalten, hat Plato beschlossen, diese drei Monster zu jagen, bevor es mit der Handlung regulär weitergeht. Dabei können wir auch gleich entspannt die Nergigante-Spuren sammeln. Und heute geht es auch gleich mit dem Ersten der drei Monster los. Dabei fällt die Wahl auf den bekannten Uragaan.

Nicht nur kennen wir den Uragaan bereits aus Monster Hunter Tri Ultimate, er ähnelt auch sehr stark einem anderen Monster aus World, nämlich dem Radobaan. Beide sind große, wuchtige Monster, die es lieben durch die Gegend zu rollen. Das ist auch eine der Hauptangriffe des Uragaan. Dabei nutzt er geschickt die Schrägen der Gegend aus, um richtig Schwung aufzunehmen.

Dazu kommt, dass er nicht mit Knochen, sondern mit einem steinernen Panzer bedeckt ist. Das macht ihn um einiges härter und nur mit blauer Schärfe prallen wir nicht ab. Dazu kommt ein mächtiges Kinn, dass der Uragaan liebend gerne auf den Boden schlägt. Stehen wir in der Nähe, lähmt uns das erstmal kurzzeitig.

Und wenn das noch nicht reicht, trägt der Uragaan noch Bomben an seinem klebrigen Körper mit sich, die er in der Gegend verteilt und durch Schläge auf dem Boden zur Explosion bringt. Natürlich hat er auch das Schlafgas des Radobaan, er kann das Gas auch entzünden. Ein echt harter Brocken. Trotzdem hat er keine Chance gegen uns.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für euch entstehen keine Kosten Folgt einfach dem Link links und kauft wie gewohnt. Für mehr Infos schaut euch unseren dazu passenden Beitrag an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.