Let’s Play Plato: Metroid Prime Part 15

Achtung Spoiler!

Auch wenn der Wave Buster nur optional ist, habe ich ihm im letzten Part doch gerne eingesammelt. Ich finde, er macht wahnsinnig viel her, was man auch gleich eindrucksvoll sieht, wenn man mal ein paar Missiles auf Vorrat hat. Aber allein diese kurze Demonstration hat schon 30 Missiles gefressen. Also schnell wieder auffüllen und weiter geht es.

Mit dem X-Ray-Visor zur Hand, können wir dann auch gleich noch das obere Ende der Wurzelschlucht erreichen, wo wir mit eben diesem einen Missile Container finden. Dann geht es auch gleich weiter in die Höhlen von Magmoor. Unser Ziel hier ist die Überwachungsstation.

Mit dem Grapple Beam erreichen wir hier nämlich die einzelnen Plattformen, wo wir über mit dem Speed Boost die Konfigurationen ändern können. So kommen wir über eine sehr lange und trickreiche Spiderball-Strecke zu einer abgelegenen Tür, hinter der uns der mächtige Plasma Beam erwartet. Damit sind auch unsere Beam-Waffen komplett.

Der Plasma Beam macht echt Laune. Mit starken, geradlinigen Schüssen ist er perfekt für den Angriff geeignet. Außerdem sieht es einfach nur episch aus, wenn wir einen Feuer- bzw. Lava-Strahl aus unserer Armkanone abfeuern. Doch das Problem ist, dass ich jetzt nicht so richtig weiß, wie es weitergehen soll.

Zwar haben wir mit der Zeit ein paar rote Türen gefunden, aber wo die sind und was das bringen soll, ist noch nicht ganz offensichtlich. Die offensichtlichste wartet in den Phazon-Minen. Doch hinter der Tür erwartet uns nur ein Gang, der komplett mit Phazon ausgekleidet ist und damit für uns zur Todesfalle wird.

Auch ein Abstecher in die abgesürzte Fregatte hilft nicht wirklich weiter. Am Ende drehen wir uns einfach nur im Kreis und landen wieder wie am Anfang des Parts am Landeplatz. Dann sollten wir es einfach für heute gut sein lassen und ich überlege mir erstmal einen Schlachtplan.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Euer Plato

Unser Kanal

Mein Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.