Let’s Play Plato: Metroid Prime 2 Part 7

Achtung Spoiler!

Und immer noch sind wir im Ödland von Agon unterwegs. Doch mittlerweile haben wir alle drei Schlüssel zusammen, um den dunklen Tempel hier zu betreten und endlich die gestohlene Energie zurückzuholen. Und genau das wollen wir auch heute machen. Dafür müssen wir aber erstmal zum Tempel gelangen.

Um dahin zu gelangen, müssen wir aber im hellen Agon bis zum ursprünglichen Portal zurücklaufen und im dunklen Agon auch noch ein ganzes Stück zurücklegen. Aber ich will mich mal nicht beschweren, dass die Welt weitläufig ist. Und letzten Endes kommen wir ja auch an unserem Ziel an.

Doch natürlich wird der Tempel auch bewacht. Wir müssen uns also Amorbis stellen, drei riesigen Würmern, die wie wild durch die Gegend springen und sich in der Erde vergraben. Wirklich verwunden können wir sie zuerst nicht, aber wir können ihren Panzer wegschießen. Ist das geschafft, so hängen sie sich an eine Art Ei, was in der Mitte der Arena thront.

Nun müssen wir ihnen nur noch ein letztes Teil des Panzers abschlagen, worauf sie anfangen, die Luft um sich herum einzusaugen. Die perfekte Gelegenheit, um eine Morphball-Bombe in ihren Schlund zu legen. Das macht gehörig Schaden. Und nach jeder Runde schlägt der letzte Wurm einmal aus und haut damit das Ei hart auf den Boden.

Dreimal wiederholen wir dieses Spiel, dann ist Amorbis besiegt und das Ei geknackt. Im Inneren finden wir ein neues Upgrade für unseren Anzug, den Dark Suit. Dieser wurde speziell entwickelt, um der Atmosphäre des dunklen Aether zu widerstehen. Wir nehmen zwar immer noch Schaden, aber nicht mehr so viel. Jetzt noch schnell die Energie holen, wieder in den hellen Aether bringen und uns für heute auf den Lorbeeren ausruhen.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Euer Plato

Unser Kanal

Mein Video

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für euch entstehen keine Kosten. Folgt einfach dem Link links und kauft wie gewohnt. Für mehr Infos schaut euch unseren dazu passenden Beitrag an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.