Let’s Play Together: Mario Party 8 Part 1

Achtung Spoiler!

Lasset die Spiele beginnen! Jetzt wird es Zeit für einen der Klassiker unter den Nintendo-Spielen, Mario Party. Wir starten mit dem achten Teil der Serie, da es unser aktuellster ist. Und wenn wir auch unter uns sind, der letzte Gute.

Wir werden nur die reinen Partys spielen, also kein Singleplayer. Trotzdem gibt es einen neuen Spielstand, um euch an dem vollen Vergnügen teilhaben zu lassen. Nachdem wir von Billy Balla-Balla und seinem Hut Kopftopf begrüßt werden, geht es auch gleich rein ins Vergnügen.

Und wir starten auch schnell mit dem ersten Brett, DK’s Tropenthron. Doch vorher geht es noch an die Charakterauswahl. Da der Zufall uns nicht gefallen hat, wählen wir manuell. Plato entscheidet sich für Luigi, während Leo mit Peach spielt.

Als Computer wählen wir ganz klassisch Wario und Waluigi, beide jedoch erstmal nur auf Normal gestellt. Auch beschränken wir uns für unsere erste Party seit Langem auf zehn Runden.

Und damit geht es auch direkt los. Wie üblich versagt das Würfelglück Plato schon am Anfang, weshalb er als Letztes startet. Die Pole Position übernimmt Leo. Doch damit endet es schon mit der typischen Rollenverteilung.

Die erste Runde läuft recht unspektakulär ab. Alle kommen recht weit, nur Wario bleib mit einer Zwei weit hinten. Auch das erste Minispiel, Laub-Regatta, gewinnt Plato knapp vor Leo. Wario und Waluigi bleiben weit abgeschlagen. Nächstes Mal werden sie mindestens auf Schwer gestellt.

Doch schon die zweite Runde ist von Pech gezeichnet. Während Leo ohne genügend Münzen am Stern vorbeirennt, bleibt Plato genau ein Feld vor dem Stern liegen und büßt gleich die zehn Münzen wieder ein.

Das folgende Minispiel Zeitverschiebung gewinnt Leo mit Bravour, doch hinter dem Stern nützt es ihr wenig. Plato und Waluigi rennen währenddessen ohne genügend Münzen am Stern vorbei. Doch dann kommt erst das Heftige.

Wario setzt einen Blitz-Bonbon ein, unserer Meinung nach der fieseste Bonbon des Spiels. Plato ergibt sich in reiner Gewissheit schon seinem Schicksal, doch der Pfeil trifft Leo. Das tut weh.

Das folgenden Minispiel namens Pogo-Party geht wieder an Leo. Nützt bloß wenig, da Wario der Einzige ist, der noch vor dem Stern ist. In der nächsten Runde erreicht Wario immer noch nicht den Stern, er hätte auch nicht genügend Münzen, doch Waluigi wird dank Donkey Kong auf das Sternfeld befördert.

Doch ohne Münzen ist da auch wenig zu machen. Leo und Plato ziehen bloß ihre Felder weiter. Das folgende Minispiel ist ein 2 vs 2 – Minispiel und heißt Torten-Sport. Das kennen wir schon aus einer vorherigen Party und leiden beide, da wir mit Computern gepaart sind.

Dementsprechend ist das eher Glück und am Ende gewinnt Leo mit Waluigi zusammen. In der folgenden Runde lässt Leo sich mit der Kanone schießen, doch landet leider auf dem falschen Landeplatz.

Gleich darauf wird sie von Waluigi mit einem weiteren Blitz-Bonbon gebraten. Eine echte Pechrunde für sie. Plato hingegen ist immer noch überrascht, dass er noch nicht getroffen wurde. Wario erreicht hingegen immer noch nicht den Stern und Plato hat kein Glück mit seinem Pixel-Bonbon.

In Rotationspuzzle müssen wir zusammen mit Waluigi gegen Wario antreten. Trotz mangelnder Kommunikation gewinnen wir diese Runde.

Damit starten auch schon die letzten fünf Runden, ohne dass auch nur einer einen Ster bekommen hat. Wario bekommt ein Duell-Bonbon geschenkt.

Und damit verabschieden wir uns mit null Sternen und nur wenigen Münzen.

Also dann bis zum nächsten Mal und den letzten fünf Runden.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.