Let’s Play Together: Super Mario Odyssey Part 28

Achtung Spoiler!

Vor zwei Parts haben wir noch gekniffen. Jetzt widmen wir uns dieser fiesen Notenjagd und schaffen sie im ersten Anlauf. Zumindest im ersten Anlauf, den ihr seht. Der Trick ist, dass man den Controller schütteln kann und so einen Geschwindigkeitsbonus beim Rollen bekommt. Außerdem ist die Steuerung so ein bisschen erträglicher.

Beim Rönthgolith-Habitat ist nun endlich der Pow-Schalter aufgetaut. So können wir uns diesem Mond auch widmen. Auf der anderen Seite der Schlucht erwartet uns dann ein bisschen versteckt eine weitere Tür. Hier hinter erwarten uns drei Räume voller Gift. Nur der Rönthgolith sieht die Wege. Aber er kann sie nicht betreten. Also müssen wir uns blind vorantasten.

Fieser ist jedoch der zweite Mond. Viele Verstecke gibt es nämlich nicht. Es dauert eine ganze Weile, bis wir verstehen, dass Cappy auf das Schild am Anfang geworfen werden muss. Ein wirklich gut versteckter Mond. In der Kopfstand-Pyramide finden wir hingegen nur ein paar lila Münzen. Dafür gibt es an der Seite des runden Turms einen versteckten Mond und eine Notenjagd. Kann sich sehen lassen.

Außerdem können wir von oben auf das Dach der Miauxi-Ruinen segeln, wo es einen weiteren Mond gibt. Auch einen Samen können wir von hier aus sehen. Den Weg in die Siedlung ersparen wir euch nur kurz. Dafür treffen wir hier noch den Musik-Toad. Diesem sollen wir eine Musik, die zu „Erinnerungen an einen harten Kampf“ passt, abspielen.

Die richtige Wahl ist „Bowesr: Kampf 2“. Wir finden es auch schön, dass man scheinbar frei die Musik wählen kann. Mit solcher musikalischer Unterstützung cappern wir uns gleich die nahe Rakete. Hier müssen wir uns ohne Cappy über eine Vielzahl von drehenden Häusern schlagen. Gar nicht so leicht ohne den Mützenwurf. Dafür aber zwei Monde und lila Münzen wert.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.