Let’s Play Plato: The Legend of Zelda – Breath of the Wild: DLC Part 15

Achtung Spoiler! 

Wir haben unseren eigenen Titan. Man sieht es auch gleich eindrucksvoll. Doch während der ganzen Geschichte haben wir eine Prüfung ausgelassen. Die Rede ist von er Prüfung des Schwertes aus dem ersten Teil des DLC’s. Doch da das sehr kampflastig wird, hat Leo nicht wirklich viel Lust darauf. Deshalb darf ich euch das alleine präsentieren.

Dafür haben wir uns in den verlorenen Wäldern eingefunden. Der Deku-Baum hat die Ankündigung für die Prüfung für uns bereit. Während wir davon erfahren, dass das Master-Schwert nicht seine volle Stärke besitzt und wie wir uns der Prüfung stellen müssen, stellen die Krog im Vordergrund alles szenisch dar. Eine recht süße Sequenz.

Damit starten wir in die Prüfung. Doch vorher bereiten wir uns ordentlich vor. Wir haben bereits drei Zusatzherzen und einen Ausdauerbalken mehr. Jetzt kommt noch ein Kraft-Fischspieß hinzu, so dass wir auch noch einen Stufe 3 Angriffsboost für eine halbe Stunde haben. Jetzt geht es aber richtig los. Und wir werden erstmal all unsere Ausrüstung los.

Um zu beweisen, dass wir stark genug sind, die wahre Macht des Masterschwerts zu entfesseln, müssen wir uns also nur mit unseren Fähigkeiten durch Ebenen voller Gegner beweisen. Doch einen Vorteil haben wir. Wir dürfen unsere Module behalten. Abgesehen vom Eponator. Hätte mich auch gewundert, wenn das Ding nützlich wäre.

So geht es also durch die ersten Ebenen, wo wir alles an Ausrüstung sammeln, was wir kriegen können. Zum Glück starten die Ebenen noch mit harmlosen Gegnern. Die ersten Drei haben nur verschiedenste Konstellationen von Feuerschleimen und roten Bokblins. Diese kriegen wir mit Bomben noch gut klein.

Doch auf Ebene 4 kommen schon blaue Bokblins hinzu und bei 5 gesellen sich Moblins hinzu. Langsam wird es schwer. Als uns dann auf Ebene 6 ein Iwarok erwartet, wird es wirklich voll. Zum Glück haben wir einen Eisenhammer zur Verfügung. Und Ebene 7 bringt dann eine kleine Erholpause, wo wir Feen, Essen und Truhen sammeln können.

Aber die Pause ist auch bitter nötig. Danach geht es nämlich mit blauen und schwarzen Echsalfen, schwarzen Bokblins und Moblins weiter. Das sind für unsere Waffen echt harte Gegner. Vor Allem, da die Zahlen immer und immer größer werden. Alles endet dann mit einem blauen Hinox. Ein würdiger Endgegner für den ersten Teil der Prüfung.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Euer Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.