Let’s Play Together: Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung

Achtung Spoiler!

Ein Königreich in seiner Blüte, im Schatten einer Prophezeiung, die sein Ende voraussagte. Ein uraltes Böse, bereit alles zu vernichten, was sich ihm in den Weg stellt. Ein großer und furchtbarer Krieg, geführt von wilden Bestien, korrupten Maschinen und stolzen Kriegern. Das ist die Prämisse von The Legend of Zelda – Breath of the Wild, in der Link 100 Jahre nach diesen Ereignissen erwacht.

Und nun dürfen wir diese Ereignisse selber erleben, in dem Ableger Hyrule Warriors – Zeit der Verheerung. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass das Gameplay von Dynasty Warriors Einzug in die Welt von Legend of Zelda erhält. Doch im Gegensatz zum vorherigen Ableger, wird die Handlung diesmal zum Kanon gezählt.

Und was für eine Handlung das ist. Wir dürfen miterleben, wie Ganons Schergen Hyrule angreifen. Wie Zelda und Impa die Wächter und Titanen entdecken und sie reaktivieren, wie Link von einem einfachen Soldaten zum Helden aufsteigt. Und das Alles, während wir uns durch hunderte über hunderte an Gegnern schnetzeln.

Während wir große und spektakuläre Attacken ausführen, fliegen die Bokblins, Echsalfen, Yiga-Krieger und sonstige Gegner massenweise von dannen. Doch es geht nicht nur darum, die schiere Zahl der Gegner zu reduzieren. Permanent werden wir mit kleinen Missionen versorgt, sei es nun eine Festung einzunehmen oder einen besonders starken Gegner zu besiegen. So wird das Spiel nie träge.

Außerdem dürfen wir nicht nur in die Rolle von Link schlüpfen. Alle möglichen anderen Charaktere sind spielbar und bringen ihre ganz eigene Art zu kämpfen mit sich. Während die Recken noch ihre Waffen haben, nutzt Impa verschiedenste Jutsu, um die Feinde in die Enge zu treiben, oder Zelda wird kreativ mit dem Modulen des Shiekah-Steins.

Wie auch schon im ersten Ableger auf der Wii U macht das Gameplay von Dynasty Warriors im Mantel der Legend of Zelda-Reihe einfach nur Laune. Dies gepaart mit einer fesselnden Handlung, auch wenn das Ende schon bekannt ist, lässt auf ein grandioses und spaßiges Spiel hoffen.

Also dann bis zum nächsten Spiel.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unsere Videos

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.