Let’s Play Together: Dragon Quest Builders Part 9

Achtung Spoiler!

Wir hatten ihn zwar schon im letzten Part gebaut, aber nicht auf dem Bauplan. Jetzt könnt auch ihr den vollen Stachel-Steinwall bewundern. Roy ist ganz entzückt. Nun sollen wir Cantlin auf das nächste Level bringen. Das bedeutet für uns, dass wir ein komplett neues Zimmer bauen können.

Aber vorher hat Laroche noch einen Auftrag für uns. Wir sollen ein bisschen die Werkstatt ausbauen. Mit einem Ledersack, einer Wandleuchte und einem Ladenschild wird aus der Steinwerkstatt ein Steinmetz-Studio. Bei der Gelegenheit bringen wir auch gleich das Schmiedefeuer rüber. Damit wird daraus sogar noch eine Steinmetzschmiede. Gleich zwei Upgrades in einem Part.

Aber das reicht immer noch nicht, um Cantlin auf Stufe 3 anzuheben. Sogar noch lange nicht. Deshalb bauen wir ein neues Zimmer, nämlich kurzerhand noch ein eigenes Zimmer für uns. Mit allem, was dazu gehört. Eine schicke Tür kommt rein, ein Damenschild, eine Truhe, eine steinerne Feuerschale und eine ganze Sitzecke aus zwei Hockern und einem Tisch.

Damit ist tatsächlich die nächste Stufe erreicht. Dafür erwartet uns auch die nächste Schlacht. Doch dank des Stachel-Steinwalls ist diese sehr leicht gewonnen. Und wir erhalten ein weiteres Teleportal, das Rote. Aber nicht nur ein neues Teleportal, uns somit eine neue Gegend, erhalten wir, es kommt auch gleich ein neuer Mitbewohner dazu. Dieser hört auf den Namen Sheridan.

Für Roy sollen wir nun in dem neuen Gebiet nach dem Nachfahren eines legendären Schmiedes suchen. Und für Pili sollen wir etwas aus Fleisch und Weizen kochen. Dann betrachten wir doch auch gleich mal die neue Gegend.

Hier gibt es vieles Neues, so auch niedliche, kleine Einhornhasen. Die werden nicht bekämpft, sondern beschützt. Letzten Endes führt uns der Kompass zu einem Gefängnis. Und davor wartet die kleine Pili. Was macht die nur hier? Das seht ihr aber selbst in unserem Video.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.