Let’s Play Together: Dragon Quest Builders Part 15

Achtung Spoiler!

Damit steht der finale Kampf hier in Cantlin an. Zumindest dachten wir das. Denn Laroche schickt uns erstmal in eine weitere reguläre Schlacht. Immerhin handelt es sich nur um eine Phase, aber dafür ganze elf Monster. Und der Boss erscheint auch noch extra früh. Diesen locken wir wieder vorsichtshalber weg, um den Rest kümmert sich der Stachel-Stahlwall quasi von selbst. Damit ist die Schlacht auch schnell gewonnen.

Als Belohnung haben wir unter Anderem ein Skorpionhorn von den Monstern erhalten. Damit kommt uns die Idee für einen Kriegshammer. Das ist mal eine sehr mächtige Waffe. Jedoch brauchen wir dafür noch zwei weitere Skorpionhörner. Deshalb lassen wir diesen erstmal außen vor. Und wieder hat Laroche einen Auftrag für eine Schlacht. Dabei erzählt er uns jedes Mal ein bisschen mehr über die Vergangenheit Cantlins.

Die Geschichte selber ist ein bisschen weithergeholt, hier die Zusammenfassung. Der Golem war dafür gebaut worden, um Cantlin vor seinen Feinden zu schützen. Eines Tages wurde Cantlin belagert. Die Menschen in der Stadt begannen zu hungern und sich unter einander zu bekämpfen. Dadurch kam der Golem auf die Idee, dass die Menschheit selbst ihr größter Feind sei. Logische Konsequenz daraus, er zerstörte Cantlin und will es nun wieder versuchen.

Aber nun auf in die nächste Schlacht. Die Monster rücken jetzt in ganzen Heerscharen an. Zwei Phasen von zehn beziehungsweise elf Monstern erwarten uns nun. Der Boss ist wieder der Gleiche, also locken wir ihn wieder weg. Jedoch verschätzen wir uns ein bisschen und Roy kriegt eins zuviel auf die Mütze. Er erholt sich aber direkt nach der Schlacht und ihm ist nichts Schlimmes passiert.

Dann steht endlich der finale Kampf an. Der Golem erscheint und alle unsere Dorfbewohner verschwinden. Leider verschwindet auch der Stachel-Stahlwall. Hätten wir den doch auch nur innerhalb der Stadtgrenze gebaut. Der Kampf selber ist aber nicht kompliziert. Zuerst wirft er mit Felsbrocken nach Cantlin, die wir mit dem Cantlin-Schild abwehren können. Danach wird er wild und wirbelt auf uns zu. Auch das müssen wir mit dem Cantlin-Schild unterbrechen. Ein paar gut platzierte knallige Kugeln machen ihm dann ordentlich Schaden.

Daraufhin beschwört er ein paar Hämmerlinge und springt wild durch die Gegend. Nachdem wir diese besiegt haben, beginnt das Spiel wieder von vorne. Nach drei solcher Runden ist der Golem besiegt und Cantlin endgültig gerettet. Damit geht auch die Sonne wieder auf und ein Portal in die nächste Welt erscheint. Jedoch dürfen wir unsere Sachen nicht mitnehmen.

Also dann bis zum nächsten Mal im neuen Gebiet.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.