Let’s Play Together: The Legend of Zelda – Breath of the Wild Part 79

Achtung Spoiler!

Pokki hat Durst. Die Lösung wäre ein Vaai will Vooi. Doch der Milchbar ist das Eis ausgegangen. Und ohne Eis gibt es keinen Vaai will Vooi. So richtig vertraut uns Ante aber nicht. Macht aber nichts, denn für Furosa und eine kleine Gebühr kriegen wir einen Block Eis. Den wir durch die heiße Wüste tragen müssen. So schmilzt uns das Eis unter den Fingern weg. Doch die Ruinen haben ausgerechnet jetzt deutlich mehr Gegner. Deshalb nehmen wir die Beine in die Hand uns es geht im Eilschritt zu Furosa.

Der Block überlebt es und wir kriegen sogar die Gebühr wieder. Damit steht einem Vaai will Vooi nichts mehr im Weg. Das sagen wir doch am Besten gleich Pokki. Diese ist auch hellauf begeistert und macht sich direkt auf den Heimweg. Damit ist das Terminal frei, wir können den Mih-Suh-Schrein aktivieren und endlich hinein. Einmal mehr handelt es sich um einen Belohnungsschrein.

Jetzt geht es aber wirklich zum Labyrinth. Dies liegt in einer Schlucht und man kann es komplett von oben einsehen. Doch das hilft wenig. Denn das südliche Irrschloss ist glücklicherweise ein bisschen komplexer. So brauchen wir auch eine ganze Weile um uns in die Idee des Labyrinths hineinzufinden. Dafür entdecken wir aber auch jede Menge Truhen und einige Waffen, die in Schlamm des Hasses stecken. Doch leider gibt es kein zugehöriges Auge, weshalb wir nicht wissen, ob der Besitzer unter dem Schlamm steckt. Wir hoffen einfach nicht.

Aber wir kämpfen uns weiter durch, bis wir endlich den Deira-Ma-Schrein entdecken. Einmal mehr erwartet und ein Segen. Und was uns fast noch besser gefällt, in der Truhe hier gibt es endlich die Barbarenkleider. Damit ist auch das Barbarenset komplett. Mit diesem Erfolg verabschieden wir uns auch.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.