Let’s Play Together: The Legend of Zelda – Breath of the Wild Part 49

Achtung Spoiler!

Der letzte Part war doch sehr actionreich. Jetzt wollen wir es ein bisschen ruhiger angehen. Wir haben uns nochmal zurückteleportiert und wollen ein bisschen Kart fahren. Unser Ziel diesmal, der Norden von Eldin.

Mitten auf der Kartstrecke steigen wir ab. Jetzt geht es zu Fuß weiter. Nach kurzer Zeit erreichen wir das Eldin-Riesenfossil. Welch ein imposanter Anblick. Doch abgesehen von einem Feuer-Großschwert und viel Erz gibt es hier nichts.

Also machen wir uns weiter auf nach Osten. Nach einigem Weg finden wir die Schneidklippen. In der Mitte auf einer Säule versperrt uns Baket den Weg in den Gu-Achitih-Schrein. Zuerst müssen wir unseren Schneid und Beweis stellen.

Wir sollen die Felsnadel nochmal in vorgegebener Zeit hochklettern. Dabei müssen wir 100 Rubine sammeln. Aber mit ein bisschen Glück und Verstand gelingt uns das locker. Die Rubine dürfen wir behalten und wir können in den Schrein. Aber auch hier gibt es wieder nur Belohnungen.

Wir wollen uns hier aber noch ein bisschen umsehen und segeln deshalb runter. Dabei entdecken wir einen schwarten Hinox, der vor sich hin schläft. Todesmutig landen wir auf ihm und probieren einmal mehr die Selbstporträt-Funktion auf.

Doch leider wacht der Hinox von dem epischen Selfie auf. Wir nehmen die Beine in die Hand und teleportieren uns weg. Ein Schrein hatten wir noch markiert und den wollen wir natürlich nicht vergessen.

Dieser ist der Sadarj-Schrein und steht unter dem Thema “Die Macht des Feuers”. Hier müssen wir auf verschiedenste Weise trockenes Laub anzünden. Nicht so kompliziert, vor Allem, da man auch alles mit Feuerpfeilen lösen kann.

Damit haben wir aber auch Alles gesehen. Zumindest vorläufig. Damit verabschieden wir uns auch. Und beim nächsten Mal soll es auf die große Suche nach Maronus gehen. Wird auch langsam Zeit, unsere Taschen platzen förmlich.

Macht’s gut und bis dann.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.