Let’s Play Together: The Legend of Zelda – Breath of the Wild Part 38

Achtung Spoiler!

Direkt nochmal der Blick vom Akkala-Turm. Unser erstes Ziel soll jetzt der Dahi-Shiino-Schrein sein. Der Weg ist zwar relativ lang, doch unspektakulär. Letzten Endes erreichen wir den Schrein. Doch es ist wieder nur eine “Kraftprobe (Leicht)”.

Nach dem Zeichen der Bewährung, wollen wir ein bisschen in Richtung der Tingela-Inseln gehen. Doch obwohl es Nacht ist und regnet, entdecken wir auf einmal eine leuchtende Blume. Es ist tatsächlich die Blume einer großen Fee. Für 500 Rubine präsentiert sich uns die große Fee Mijah.

Damit können wir unsere Kleidung auf eine zweite Stufe erhöhen. Wir können es zwar nur bei ein paar Sachen machen, doch dankbar sind dir trotzdem.

Da wir jetzt nah am Akkala-See sind, wollen wir uns die Felsinsel anschauen. Dort erwartet uns eine Statue der Göttin. Dann holen wir uns doch gleich einen Herzcontainer ab.

Außerdem steht hier eine große Variante der Musterhäuser aus Hateno. Tatsächlich entdecken wir beim Umschauen Dumsda. Dieser hat den Auftrag, hier ein neues Dorf zu bauen. Deshalb kam er auch auf den Namen Taburasa.

Doch ihm fehlen Materialien, Helfer und Geld. Um Materialien bitter er uns zuerst. Zehn Holzbündel braucht er, doch wir haben nicht genügend. Also geht es in den nahen Wald und mit Bomben werden Bäume gefällt.

Dabei entdecken wir noch eine alte Ruine. Auf Grund des Regens, können wir aber nicht das Krog-Rätsel lösen. Aber mit den zehn Holzbündeln geht es wieder zurück.

Dumsda ist dankbar, doch die nächste Aufgabe, ist noch nicht lösbar. Er sucht einen Goronen als Helfer. Bedingung, sein Name muss auf -da enden. So ist die Firmenpolitik.

Da wir nur Agiputt aus dem Dorf der Zoras kennen, erübrigt sich das erstmal. Also gehen wir weiter.

Unser nächstes Ziel soll die Marcusse-Halbinsel sein. Dabei kommen wir wieder an der Ruine von vorhin vorbei. Dahinter liegt ein langer Abhang, über den wir eine Krog-Blume jagen. Die Jagd endet in einer weiteren Ruine. Hier finden wir eine Shiekah-Kugel.

Der Stein daneben erklärt uns, dass wir die Kugel in die Mitte der Halbinsel bringen sollen. Das wird auch gleich als Schrein-Rätsel notiert.

Wir gehen die Aufgabe auch gleich an. Doch da dann auf der Halbinsel Gegner erscheinen, verabschieden wir uns erstmal.

 

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.