Let’s Play Together: The Legend of Zelda – Breath of the Wild Part 14

Achtung Spoiler!

Impa hat uns zwar angehalten nach Hateno zu reisen, doch wir haben uns ein bisschen erstmal umgeschaut. Tatsächlich haben wir auf dem Berg direkt hinter dem Haus eine halb vergrabene Truhe gefunden.

Diese ist mit dem Magnet-Modul schnell aus dem Boden befreit, doch hat sie ein bisschen viel Schwung und rollt den Berg herunter. Ein beherzter Sprung hinterher und wir entdecken nicht nur einer, sondern gleich zwei Truhen im Wasserbecken darunter.

Mit dem Magnet-Modul als Angel missbraucht sind diese beiden schnell geborgen und bereichern uns um ein Zanshin-Langschwert und einen Isshin-Bogen.

Mit den neuen Waffen im Gepäck geht es dann auch sogleich zu dem Schrein ganz in der Nähe. Kurzes Klettern und wir stehen vor dem Taro-Nihi-Schrein.

Dieser steht unter dem Motto Taro-Nihis Lehre und lehrt uns anhand eines kleinen Wächters die Möglichkeit durch perfekt getimtes Ausweichen nach hinten oder zur Seite einen Konter auszuführen und mit dem Schild zu parieren.

Der Wächter ist auch nur durch diese Attacken zu besiegen, jedoch ist das kein großes Problem. Neben ein paar Teilen hinterlässt er uns auch ein starkes Wächter-Schwert.

Leider sieht Plato erst nach dem Kampf, dass sich im Raum noch Truhen befinden. Diese enthalten einen Goshin-Schild und ein Zanshin-Kurzschwert. Beides wäre für den Kampf hilfreich gewesen.

Durch den Sieg öffnet sich desweiteren ein Tor. Hier hinter finden wir gleich noch eine Truhe mit einem Opal und Taro-Nihi, der uns unser insgesamt achtes Zeichen der Bewährung überreicht.

Neben dem Schrein führt jedoch noch ein Pfad weiter ins Gebirge. Diese wollen wir dann auch sogleich untersuchen.

Ein bisschen Strecke und wir finden eine merkwürdige, riesige Blume, um die Feen kreisen. Tatsächlich handelt es sich hier um die Quelle einer großen Fee. Diese ist jedoch auf Grund der fehlenden Spenden sehr zurückgezogen.

Sie bittet uns um 100 Rubine und wir überlassen ihr diese. Darauf taucht sie auf und ermöglicht es uns, unsere Ausrüstung mit Monster-Materialien zu verbessern. Dies machen wir auch gleich mit unserem Kletter-Kopftuch und unserer Hylia-Hose, was bei beiden die Verteidigung um 2 erhöht.

Ein Stück weiter den Weg runter entdecken wir nochmals ein Rätsel mit Blöcken. Dies gelöst erscheint ein weiterer Krog.

Damit kehren wir nach Kakariko zurück, da wir ja wieder vier Zeichen der Bewährung zusammen haben. An der kleinen Statue der Göttin holen wir uns unseren nächsten Herzcontainer ab.

Daraufhin geht es auf Naldos Rücken nach Hateno. Auf dem Weg entdecken wir noch nördlich des Stalls der Zwillingsberge ein Bokblin-Lager. Dieses nehmen wir noch ein und bekommen dabei von dem blauen Bokblin ein weiteres Soldatenschwert und einen Soldatenschild.

Damit ist auch die Nacht vorbei uns wir lassen diesen Part enden.

 

Bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.