Let’s Play Together: The Legend of Zelda – Breath of the Wild: DLC Part 7

Achtung Spoiler! 

Im letzten Part haben wir ja schon einen kleinen Blick auf die kommende Aufgabe geworfen. Für Vah Ruta ist ein Monument erschienen, das uns Orte für drei weitere Prüfungen offenbart. Kashiwa hat ein paar Verse hinzugesteuert, die uns auch bereits verraten, was für Prüfungen das wohl sein werden. Doch erstmal müssen wir die Orte finden.

Das eine Bild vermuten wir, stellt den Mikau-See dar. Dazu könnte der Vers, „durch der Wasserfälle Lichtringe schwimmen“ passen, was auch immer das heißen mag. Letztlich entdecken wir die Lösung, wir müssen einem Pfad aus Ringen folgen und dabei etliche Wasserfälle erklimmen. Zwar ist das auf Zeit, aber nicht allzu schwer.

Dafür erscheint dann der Mau-Eruhya-Schrein mit dem Thema „Stufen aus Eis“. Hier sollen wir mit dem geschickten Einsatz des Cryo-Moduls aus drei Metall-Blöcken eine Treppe bauen. Ist komplizierter, als man annehmen mag. Als Belohnung gibt es dann aber auch ein Zeichen von Vah Ruta. Die nächste Prüfung ist sehr offensichtlich bei den Tingela-Inseln untergebracht.

Hier treffen wir wieder auf Muzu, der uns verrät, dass zu Kashiwas Vers „Auf dem Pfad des Lichts zu wandeln“ die Information fehlt, dass die Morgensonne sich dabei erhebt. Deshalb warten wir bis zum Morgengrauen und entdecken, dass die Sonne zu dieser Zeit einen Pfad aus Licht auf das Meer zeigt. Am Ende wartet ein weiterer Lichtring auf uns.

Hierfür erscheint der Kio-Dazuna-Schrein mit dem Titel „Schmelzpunkte“. In diesem müssen wir große Eisblöcke anschmelzen, damit wir sie beklettern und so als Treppe benutzen können. Diesmal gar nicht so kompliziert und das zweite Abzeichen von Ruta kommt zu uns. Die dritte Prüfung ist gar nicht so leicht zu finden, aber zum Glück raten wir richtig.

Im Zorana-Hochland treffen wir auf Segon, der uns verrät, dass während Miphas Prüfung vor 100 Jahren die Wächter bereits einmal aufgetaucht waren und sie sich um diese gekümmert hat. Da ergibt der Vers „Im Angesicht uralter Feinde beherzt zu handeln“ schon sehr viel Sinn. Tatsächlich lässt das Besiegen aller Wächter den Sata-Kada-Schrein erscheinen.

Die Aufgabe mit dem Titel „Unterstützende Säulen“ ist leider mehr mit Glück als Verstand zu lösen. So dauert das auch mal wieder eine Weile. Dafür haben wir aber alle Zeichen beisammen. Bei Vah Ruta lösen wir die dann auch gleich ein. Als Belohnung erwartet uns ein erneuter Kampf gegen Ganons Wasserfluch. Aber nicht mehr heute.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.