Let’s Play Together: Assassin’s Creed Odyssey #7

Achtung Spoiler

Wir haben von Elpenor eine große Aufgabe bekommen. Unser Ziel ist ein Feldheer der Spartaner in Megaris. Doch dafür müssen wir erstmal von Kephallenia herunter. Und dafür brauchen wir ein Schiff. Doch wie wir leider schnell feststellen müssen, ist so ein Schiff wahnsinnig teuer. Doch Telemenes der Schiffsbauer hat den entscheidenden Hinweis.

Der Zyklop ist mit seinem eigenen Schiff in der Kleptous-Bucht vor Anker gegangen. Um es mit Kassandras Worten auszudrücken, zwei Fliegen, ein Schlag. Also machen wir uns auf in die Bucht um dem Zyklopen einen kleinen Besuch abzustatten. Doch das Lager in der Bucht wird unglaublich gut bewacht. Zum Glück können wir mit Ikaros die Lage auskundschaften und einen guten Weg finden.

Und während wir so durch das Lager schleichen und langsam die Wachen ausschalten, tapsen wir direkt in die Cutscene. Und dann stehen wir endlich dem Mann gegenüber. Wir beobachten, wie der Zyklop einen Mann gerade tränkt, weil er angeblich Anmerkungen über das Auge des Zyklopen gemacht hat.

Da kann Kassandra es sich nicht nehmen lassen für einen denk- und fragwürdigen Auftritt. Sie findet eine interessante Verwendung für das Auge des Zyklopen. Ein weiterer Grund dafür, dass das Let’s Play erst ab 18 ist. Dass es nun zum Kampf mit dem Zyklopen und seinen Männern kommt, ist kein großes Wunder.

Aber irgendwie überleben wir diese Schlacht und befreien Barnabas. Es stellt sich heraus, dass dieser über ein Schiff verfügt und uns als Dank gerne als seinen neuen Kapitän anerkennt. Auf dem Weg zu seinem Schiff hilft er uns dann auch gleich noch gegen den Söldner, der uns schon die ganze Zeit verfolgt. Das scheint der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zu sein.

Also dann bis zum nächsten Mal.

Eure Leo und Plato

Unser Kanal

Unser Video

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für euch entstehen keine Kosten. Folgt einfach dem Link links und kauft wie gewohnt. Für mehr Infos schaut euch unseren dazu passenden Beitrag an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.